Ehrungen langjähriger SPD-Mitglieder

img_6698
v.l.n.r.: Sabine Wienpahl, Susanne Wimmer-Leonhardt, Johanna Rothmann, Hans Nauerz, Oliver Guckenbiehl, Klaus Bundschuh, MdB Gustav Herzog, Gisela Degen, Johannes Barrot, Hedi Spies (Foto: SPD)

Anlässlich des traditionellen Neujahrsempfang wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Susanne Wimmer-Leonhardt übernahm der Bundestagsabgeordnete Gustav Herzog die Ehrung. Moderiert wurde die Veranstaltung vom SPD Stadtverbandsvorsitzenden Oliver Guckenbiehl.

 

 

Neujahrsempfang mit Gustav Herzog, MdB

Der SPD Ortsverein lädt zum traditionellen Neujahrsempfang ein:

Am SONNTAG, 22. Januar 2017 um 11 Uhr ins Hotel Restaurant Ari in Hohenecken.

Als prominenter  Gastredner hat der Bundestagsabgeordnete Gustav Herzog sein Kommen zugesagt. Er wird u. a. über das Thema Rente und die bevorstehende Bundestagswahl berichten.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder die Freude, zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zur SPD zu ehren.

Unsere Jubilare im Überblick:

1. Gisela Degen (50 Jahre)
2. Kurt Krehan (45 Jahre)
3. Hans Nauerz (45 Jahre)
4. Helga Klein (35 Jahre)
5. Klaus Bundschuh (25 Jahre)
6. Sabine Wienpahl (15 Jahre)
7. Dr. Johannes Barrot (15 Jahre)
8. Hedwig Spies (10 Jahre)

SPD übergibt Spende an Musikverein Hohenecken

Mit großem Vergnügen hat unser Vorstandsmitglied Paul Jäger beim Adventskonzerts in der Evangelischen Kirche eine Spende an den Vorsitzenden des Hohenecker Musikvereins, Dr. Frank Zeihsel übergeben. Der Betrag wurde im Rahmen des SPD Brutzelfescht vergangenen Sommer gesammelt. Der Ortsverein freut sich auf die nächste gemeinsame Veranstaltung im neuen Jahr.

bildschirmfoto-2017-01-04-um-15-55-40
Paul Jäger mit Dr. Frank Zeihsel bei der Übergabe

Weihnachtsfeier 2016

Wundervolle Weihnachtsfeier mit lustigen Weihnachtsgeschichten und musikalischer Unterhaltung. Danke an unseren Landtagsabgeordneten, Andreas Rahm für eine sehr gute Rede und dafür, dass Du sogar bei „Oh Du Fröhliche….“ den richtigen Ton getroffen hast. bildschirmfoto-2017-01-04-um-15-59-03Respekt! 🙂, Danke Oliver Guckenbiehl für die heiteren Momente voller „Lametta“ und „Sauerkraut“ 😉 , Danke Patrick Schäfer für den größten Nikolausi des Abends 🙂, Danke Ernst Degen für die schöne Weihnachtsmusik und die gute musikalische Unterhaltung und Danke an alle, die unsere Weihnachtsfeier zu einem fröhlichen und besinnlichen Fest gemacht haben.

Bürgeroffene Vorstandssitzung mit MdB Gustav Herzog

MdB Gustav Herzog trifft Bürgerinitiative zur B 270 – Ortsdurchfahrt Hohenecken

Gut besucht war die erste „Bürgeroffene Vorstandssitzung“ mit unserem
Bundestagsabgeordneten Gustav Herzog und den Mitgliedern der neugebildschirmfoto-2017-01-04-um-17-08-08gründeten Bürgerinitiative für mehr Lärmschutz und Verkehrsberuhigung an der „B 270 – Ortsdurchfahrt Hohenecken“. Mit Herzog sprach die BI über mögliche Konzepte und Maßnahmen, die kurz- und mittelfristig an der B270 umgesetzt werden könnten. Ein konstruktives Gespräch, das geprägt war von großer Offenheit und gegenseitigem Respekt. Der enge Kontakt zwischen der Bürgerinitiative, dem SPD Ortsverein und MdB Gustav Herzog soll auch in Zukunft fortgesetzt werden. (sw)

B 270: SPD-Bürgergespräch zum Lärmschutz mit Signalwirkung

Mehr als 40 Anwohnerinnen und Anwohner kamen zum SPD Bürgergespräch zur B 270 - Ortsdurchfahrt Hohenecken
Mehr als 40 Anwohnerinnen und Anwohner kamen zum SPD Bürgergespräch zur B 270 – Ortsdurchfahrt Hohenecken

Pressemitteilung vom 20.10.2016

SPD Bürgergespräch zum Lärmschutz an der B 270 mit Signalwirkung – Hohenecker Bürgerinnen und Bürger gründen Bürgerinitiative

Mehr als 40 Anwohnerinnen und Anwohner entlang der B 270 – Ortsdurchfahrt Hohenecken waren gekommen, um über mögliche Maßnahmen zum Lärmschutz und zur Verkehrsberuhigung an der B 270 zu diskutieren. Der SPD Ortsverein hatte betroffene Bürgerinnen und Bürger zu einem Dialog eingeladen. „Wir freuen uns über die große Resonanz“, so Ortsvereinsvorsitzende Sabine Wienpahl. „Das zeigt deutlich, wie wichtig dieses Thema den Hohenecker Bürgerinnen und Bürgern ist“, so der stellvertretende Vorsitzende, Thomas Krahl. Bedauerlicherweise war aus der Stadtverwaltung aus Zeitgründen niemand bereit, sich als Gesprächspartner zur Verfügung zu stellen. „Offensichtlich“, so Krahl weiter „hat die Stadtverwaltung das Thema und seine Brisanz völlig unterschätzt. Dennoch wurde es eine konstruktive Gesprächsrunde, an deren Ende die Gründung einer Bürgerinitiative für Lärmschutz und Verkehrsberuhigung an der B 270 in Hohenecken stand. „Das ist ein deutliches Signal“, so Wienpahl, „die Stadtverwaltung sollte wissen, den Hohenecker Bürgerinnen und Bürgern ist es ernst mit ihrem Anliegen.“

Alle Informationen zur Bürgerinitiative B 270 unter: www.B270-Hohenecken.com

3. Ausgabe HoheneckerVorwärts – Die Stadtteilzeitung

Die aktuelle Stadtteilzeitung – Ausgabe 03/2016 – Oktober 2016 ist da:  HOHENECKERVORWÄRTS demnächst in allen Hohenecker Briefkästen!

bildschirmfoto-2017-01-04-um-15-19-45Die Themen:
B 270: SPD fordert sofortige Lärmschutzmaßnahmen
Im Gespräch: Vorstandsmitglied Dr. Johannes Barrot: „Das politische Klima ändert sich.“
SPD Ortsverein AKTIV
Hohenecker Jusos unterstützen Freifunk- Initiative
Teilnehmer gesucht: Erster „Lebendiger Adventskalender“

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe online:
hoheneckervorwaerts3-web (pdf-Datei)

Weitere Informationen zum Titelthema: Lärmschutzmaßnahmen B 270:

Das Gutachten des Instituts für Mobilität und Verkehr der TU Kaiserslautern finden Sie hier: Gutachten (pdf-Datei)

Link: Lärmkartierung Geoportal Kaiserslautern

Link: Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinien in Kaiserslautern
Kaiserslautern.de

Weitere Informationen zum Thema: Freifunk
Link: Klaus Merkert

Link: Freifunk Westpfalz

SPD Hohenecken lädt Beigeordneten Kiefer zu Bürgergespräch ein

Pressemitteilung vom 07.10.2016

SPD Hohenecken lädt Beigeordneten Kiefer zu Bürgergespräch über sofortige Lärmschutzmöglichkeiten und Verkehrsberuhigung an der B 270 nach Hohenecken ein

Den Bürgerinnen und Bürgern von Hohenecken ist schon lange klar: Die Verkehrsbelastung entlang der B 270 ist enorm. Auch ein von der Stadt Kaiserslautern in Auftrag gegebenes Gutachten der Technischen Universität Kaiserslautern von 2007 hat dies schon damals bestätigt. Die hohe Verkehrsbelastung und der Schwerlastverkehr führen zu einer starken Immissionsbelastung der Anwohnerinnen und Anwohner durch Abgase, Feinstaub und Verkehrslärm. Der SPD Ortsverein Hohenecken lädt daher den Beigeordneten Kiefer zu einem öffentlichen Bürgergespräch nach Hohenecken ein. „Wir möchten vom Beigeordneten gerne wissen, wie die Stadt die Lärmbelästigung und die Verkehrsbelastung entlang der B 270 einschätzt“, so die Ortsvereinsvorsitzende Sabine Wienpahl. Vorgeschlagen wurde der 20.10.2016, 19.00 Uhr, Gasthaus Am Rathaus in Hohenecken. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich bei dieser Informationsveranstaltung informieren können, welche Maßnahmen zum Schutz vor Verkehr und Lärm geplant sind. „Für uns wäre es interessant zu wissen, ob die Stadt Maßnahmen zum Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner plant und wenn ja welche“, so Vorstandsmitglied Dr. Johannes Barrot. Vorstandsmitglied Thomas Krahl meint außerdem, dass Geschwindigkeitsreduzierungen auf der B 270, regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen, Querungsmöglichkeiten oder auch Fahrbahnverengungen bereits helfen könnten.